gesundheitskurs-gymnastik-header.jpg Foto: A. Zelck /DRK e.V.
SeniorengymnastikSeniorengymnastik

Seniorengymnastik

Für ein besseres persönliches Wohlbefinden!

 

"Jung sein ist Glück 
und vergeht wie Dunst,
jung bleiben ist mehr
und ist eine Kunst."

Friedrich Theodor v. Vischer

  

Unter Anleitung unserer erfahrenen Leiterinnen führen Sie verschiedene gymnastische Bewegungen aus. Häufig genutzte Muskeln werden gestärkt und Sehnen- und Muskelverkürzungen wird entgegengewirkt. Neben Stärkung der Rumpf- und Bauchmuskulatur werden auch Rücken- und Nackenmuskulatur aufgebaut. Auch werden spezielle Gedächtnistrainings während der Gymnastikstunde angeboten.

 

Bewegung in der Gruppe fördert die Ausdauer, stärkt die Selbstsicherheit und gibt Kraft.

 

Die BRK-Bewegungsprogramme stehen allen Bürgern offen. Es sind also keine besonderen Voraussetzungen oder Kenntnisse notwendig.

Bereits mit dem 30. Lebensjahr setzt ein kontinuierlicher Abbau von motorischen Fähigkeiten ein. Dies betrifft besonders einen steten Abbau der Muskulatur (der ohne Gegenmaßnahmen zum Leistungsverlust führt) KraftSchnelligkeitAusdauerKoordination und Beweglichkeit lassen nach. Hinzu kommen Veränderungen der Sinneswahrnehmung, die auch sportliche Abläufe beeinträchtigen können.

 

Gerade im Alter ist es enorm wichtig, sich sportlich zu betätigen. Senioren, die sich regelmäßig bewegen, sind in der Regel körperlich und auch geistig weitaus fitter als Senioren, die auf Ihr körperliches Wohlbefinden nicht achten.

 

Oft hören ältere Menschen beim Arzt: "Das sind Verschleißerscheinungen, da kann man nichts machen!" Doch dies ist oft nicht vollkommen richtig. Durch gezieltes Training kann viel für die Beweglichkeit im Alter getan werden.

 

 

An diesen Orten findet die Seniorengymnastik statt:

  • Burkhardsreuth
  • Grafenwöhr
  • Moosbach
  • Neustadt am Kulm
  • Pirk
  • Oberbibrach
  • Pleystein
  • Pressath
  • Tännesberg/Leuchtenberg
  • Weiden
  • Vohenstrauß
  • Wernberg-Köblitz

 

Je nach Gruppe findet die Gymnastik an einem Vormittag/Nachmittag/Abend statt. 

Kosten: ca. 1,50 € pro Stunde